Aktuell
    Filters
    Preferences
    Suchen
    Hersteller: Schattauer

    Trauma und Gewalt in der Geburtshilfe von Kruse, Martina (Hrsg.)

    Ein Handbuch für Fachkräfte

    Das Handbuch für eine gewaltfreie Geburt

    Enttabuisiert:  Trauma und Gewalt in der Geburtshilfe
    Relevant: Eine gesunde Gesellschaft muss Traumata durchbrechen
    Fundiert: Handbuch zu allen Facetten des Gewalterlebens unter und bei der Geburt

    Es ist Zeit für ein fundiertes Handbuch zu allen Facetten des Gewalterlebens unter und bei der Geburt. Expert:innen aus unterschiedlichen Fachgebieten beleuchten, was werdende Mütter und Eltern, Angehörige sowie Hebammen und Ärzt:innen im Kreißsaal und auch bereits davor und danach erleben und wie eine gewaltfreie Schwangerschaft und Geburt ermöglicht werden kann. Sie gehen auf unterschiedliche Formen und Felder der Gewalt, anhand von soziologischen, psychologischen und auch politikwissenschaftlichen Konzepten, ein und erleichtern den Dialog. Im Praxisteil werden Möglichkeiten zur Prävention sowie zur Versorgung und Betreuung der unterschiedlichen Betroffenen vorgestellt. Das ist von unschätzbarer Relevanz, denn die Geburt wirkt sich auf die Bindung von Eltern und Kind und somit auf die psychische Gesundheit über die Lebensspanne hinweg aus. Eine trauma- und gewaltfreie Geburt ist die Voraussetzung für eine gesündere Gesellschaft!


    Fester Einband
    Noch nicht erschienen, August 2024
    978-3-608-40086-1
    CHF 77.00
    Unsere Bestellmengen-Rabatte:
    10+
    20+
    50+
    CHF 69.30
    CHF 67.40
    CHF 65.45

    Über den Autor Kruse, Martina (Hrsg.)

    Martina Kruse, Hebamme und Familienhebamme, System. Beraterin, Traumafachberaterin. Leitet ein Team Frühe Hilfen in Kerpen und arbeitet freiberuflich als Dozentin/Referentin. In Köln berät sie Frauen und Paare in eigener Praxis im Kontext von Trauma und Schwangerschaft. Im Thieme Verlag ist 2017 von ihr erschienen: »Traumatisierte Frauen begleiten«, darüber hinaus Veröffentlichungen in Fachbüchern und Fachzeitschriften.

    Dr.in phil. Katharina Hartmann, Initiatorin und ehemalige Moderatorin der Roses Revolution Deutschland; Gründungsmitglied und ehemalige Vorständin von Mother Hood e.V., aktuell tätig im Wissenschaftsressort und Leitung des Internationalen Netzwerkes des Vereins, Mitglied in der COST Action 18211 »Perinatal Health and Birth Trauma«.  

    Dr. med. Andrea Hocke, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Psychoonkologin. Nach langjähriger Oberarzttätigkeit an der Universitätsfrauenklinik Bonn seit 10/15 Leiterin der Gynäkologischen Psychosomatik am Universitätsklinikum Bonn.

    Weitere Titel von Kruse, Martina (Hrsg.)