Aktuell
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Stroke - die unbestimmbare Krankheit von Steudter, Elke

    Erleben von alten Menschen in der Schlaganfall-Akutphase
    Ein Schlaganfall oder "Stroke" verunsichert betroffene Menschen existenziell und löst ein starkes Gefühl der Unbestimmbarkeit des zukünftigen Lebens aus. Einzelne Betroffene beschreiben ihr Erleben mit den Worten "Mein Hirn hat sich selbst nicht begriffen". Diese erste pflegewissenschaftliche Studie zum Stroke beschreibt und analysiert Erfahrungen von Personen, die einen Schlaganfall erlitten haben. Zum Zeitpunkt der Studie waren die Teilnehmenden über 60 Jahre alt und in der Akutphase der Krankheit. Die Autorin arbeitet zentrale, übergeordnete Erfahrungen mit Hilfe der Grounded Theory Methode heraus und gibt Empfehlungen, wie der Erfahrung der Unbestimmbarkeit bei Menschen nach einem Stroke in der Pflegepraxis, -wissenschaft und -lehre begegnet werden kann. Aus dem Inhalt - Einleitung - Theoretische Grundlagen - Erkenntnistheoretische, methodologische und konzeptionelle Abstützung Methodisches Vorgehen - "Unbestimmbarkeit des Ereignisses" - eine Grounded Theory - Diskussion - Empfehlungen für die Pflegepraxis und -wissenschaft sowie ein abschließendes Fazit
    Verlag Hogrefe, vorm. Hans Huber
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2019
    Seitenangabe 272 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen KART; Tabellen, nicht spezifiziert
    Masse H22.6 cm x B15.6 cm x D1.7 cm 501 g
    Auflage Auflage
    Autor Steudter, Elke
    Kartonierter Einband (Kt)
    Versandbereit innert 24 Stunden
    978-3-456-85951-4
    Fr. 48.50
    Unsere Bestellmengen-Rabatte:
    10+
    20+
    50+
    Fr. 43.65
    Fr. 42.45
    Fr. 41.25