Aktuell
    Filters
    Preferences
    Suchen
    Hersteller: Thieme

    Psychosomatik von Herzog, Wolfgang

    Erkennen - Erklären - Behandeln

    Das Standardwerk zur Psychosomatik. Erkennen Sie den wahren Grund von psychosomatischen Störungen und behandeln Sie gezielt und wirkungsvoll. Klagen Ihre Patienten über Schmerzen unterschiedlichster Art, Herzrasen oder gar Atemnot? Der Körper reagiert, doch Auslöser ist mitunter die Seele. Psychosomatische Störungen sind häufig, das Spektrum der Beschwerden ist vielfältig und die Abgrenzung zu organischen Ursachen oft nicht klar. Mit diesem Buch erfahren Sie alles Wesentliche über psychosomatische Erkrankungen und deren Therapiekonzepte. Sie erhalten Antwort auf die wichtigsten Fragen: - Welche Erkrankung liegt vor, woran erkennt man sie? - Was sind die Ursachen? - Welche Behandlungsansätze gibt es? Von Angststörungen bis zu kardiologischen Symptomen - lernen Sie anhand zahlreicher Fallbeispiele die typischen Leitsymptome, Störungen und Besonderheiten psychosomatischer Krankheitsbilder kennen. Der Fokus liegt hierbei auf der Persönlichkeit jedes einzelnen und der Beziehungsgestaltung zwischen Therapeut und Patient. Jederzeit zugreifen: Der Inhalt des Buches steht Ihnen ohne weitere Kosten digital in der Wissensplattform eRef zur Verfügung (Zugangscode im Buch). Mit der kostenlosen eRef App haben Sie zahlreiche Inhalte auch offline immer griffbereit.

    Verlag Thieme
    Einband Set mit div. Artikeln (Set)
    Erscheinungsjahr 2022
    Seitenangabe 296 S.
    Meldetext Lieferbar in ca. 10-20 Arbeitstagen
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen Mixed Media Product; Illustrationen, nicht spezifiziert
    Masse H24.5 cm x B17.5 cm x D1.8 cm 760 g
    Auflage 2. A.
    Autor Herzog, Wolfgang / Kruse, Johannes / Wöller, Wolfgang
    Set mit div. Artikeln (Set)
    Lieferbar in ca. 10-20 Arbeitstagen
    978-3-13-244736-3
    Fr. 77.00
    Unsere Bestellmengen-Rabatte:
    10+
    20+
    50+
    Fr. 72.00
    Fr. 70.00
    Fr. 68.00

    Weitere Titel von Herzog, Wolfgang