Aktuell
    Filters
    Preferences
    Suchen
    Hersteller: Wissenschaftliche

    Martin Physikalische Pharmazie von Sinko, Patrick J. (Hrsg.)

    Pharmazeutisch angewandte physikalisch-chemische Grundlagen

    Von der Theorie zur Anwendung Die Entwicklung und Herstellung von Arzneiformen ist nur mit profunder Kenntnis der zugrunde liegenden physikalisch-chemischen und biologischen Prinzipien möglich. Der "Martin" ist das international fundierteste Lehrbuch der Physikalischen Pharmazie und liegt nun in seiner aktuellsten Version endlich auch in deutscher Sprache vor. Ein Team renommierter Fachautoren liefert dem angehenden Technologen das theoretische Rüstzeug für seine praktische Arbeit und spannt den Bogen von den mathematischen, thermodynamischen und kinetischen Grundlagen über Hilfsstoffe, Rezepturherstellung und die unterschiedlichen Darreichungsformen bis hin zu Biotechnologie, Drug-Delivery-Systemen und Arzneiproduktdesign.

    • Über 250 Beispiele aus der Praxis tragen zur Veranschaulichung bei
    • 111 Infokästen liefern Zusatzwissen
    • Prägnante Zusammenfassungen am Ende jedes Kapitels schärfen den Blick für das Wesentliche

    Bringen Sie sich auf den neuesten Wissensstand!

     

    Verlag Wissenschaftliche
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2022
    Seitenangabe 810 S.
    Meldetext Versandbereit innert 48 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen 423 farbige Abbildungen, 142 farbige Tabellen
    Masse H27.5 cm x B19.7 cm x D3.8 cm 2'090 g
    Auflage 7., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage
    Autor Sinko, Patrick J. (Hrsg.) / Germershaus, Oliver (Übers.)
    Fester Einband
    Versandbereit innert 48 Stunden
    978-3-8047-3329-9
    Fr. 101.00
    Unsere Bestellmengen-Rabatte:
    10+
    20+
    50+
    Fr. 90.90
    Fr. 88.40
    Fr. 85.85

    Über den Autor Sinko, Patrick J. (Hrsg.)

    Oliver Germershaus studierte Pharmazie an der Philipps-Universität Marburg und legte das Diplom in Pharmazeutischer Technologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ab. Nach Promotion in Pharmazeutischer Technologie an der Philipps-Universität Marburg war er mehrere Jahre in der Pharmazeutischen Forschung und Entwicklung der Novartis Pharma AG in Basel (Schweiz) tätig. Im Jahr 2011 wechselte er an die Julius-Maximilians-Universität Würzburg und lehrte und forschte dort bis 2014 als Juniorprofessor für Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie. Seit 2014 ist er Professor für Pharmazeutische Technologie der makromolekularen Wirkstoffe an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) in Muttenz (Schweiz). Seine Themenschwerpunkte in Forschung und Lehre sind die Formulierungs- und Prozessentwicklung für Parenteralia mit besonderem Fokus auf Biologics, die Packmittel- und Deviceentwicklung sowie die Entwicklung von Drug-Delivery-Systemen für die parenterale und topische Applikation. Oliver Germershaus ist Studiengangleiter der Studienrichtungen Pharmatechnologie sowie Chemie- und Bioprozesstechnik an der Hochschule für Life Sciences FHNW und betreibt mit seiner Arbeitsgruppe neben einem Forschungslabor zwei Reinraumanlagen für die Herstellung steriler Arzneiformen vom Labor- bis Pilotmaßstab. Germershaus ist im Vorstand der Schweizerischen Akademie der Pharmazeutischen Wissenschaften (SAPhW) aktiv und war Präsident der Deutschen Sektion der Controlled Release Society (CRS).

    Weitere Titel von Sinko, Patrick J. (Hrsg.)