Aktuell
    Filters
    Preferences
    Suchen

    HAWIK: Der Hamburg-Wechsler-Intelligenztest für Kinder von Udema, Stefanie

    Eine Übersicht über Geschichte, Aufbau, Auswertung und Bedeutung in der Gegenwart

    Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 1,0, Universität zu Köln (Pädagogisches Seminar), Veranstaltung: Pädagogisches Seminar, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Hamburg-Wechsler Intelligenztest für Kinder, kurz HAWIK, hat in der pädagogischen Diagnostik eine große Bedeutung und eine langjährige Tradition. David WECHSLER entwickelte 1939 einen Intelligenztest, der in verschiedensten Abwandlungen weltweite Verbreitung findet und damals wie heute in der kinder- und jugendpsychiatrischen Praxis angewandt wird. In der folgenden Hausarbeit soll zunächst eine Definition des HAWIK-Tests vorgenommen werden, um zu verdeutlichen, was sich hinter der Abkürzung HAWIK verbirgt. Anschließend wird der Entwickler David WECHSLER und seine Theorie näher erläutert. Der Hauptteil der vorliegenden Arbeit beschäftigt sich mit dem Aufbau, der Durchführung sowie mit der Auswertung des Hamburg-Wechsler Intelligenztest für Kinder. Im Anschluss daran wird die Weiterentwicklung des HAWIK, genannt HAWIK III, dargestellt. Gemeinsamkeiten als auch wesentliche Unterschiede zu seinem Vorgänger sollen herausgearbeitet werden. Somit entsteht eine Gesamtdarstellung vom Beginn des HAWIK-Tests über die Entwicklung bis hin zur Gegenwartsbedeutung.

    Verlag GRIN Publishing
    Einband Geheftet (Geh)
    Erscheinungsjahr 2007
    Seitenangabe 20 S.
    Meldetext Folgt in ca. 5 Arbeitstagen
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H21.1 cm x B14.6 cm x D0.6 cm 61 g
    Auflage 1. Auflage
    Autor Udema, Stefanie
    Geheftet (Geh)
    Folgt in ca. 5 Arbeitstagen
    978-3-638-86457-2
    Fr. 20.50
    Unsere Bestellmengen-Rabatte:
    10+
    20+
    50+
    Fr. 18.45
    Fr. 17.95
    Fr. 17.45

    Weitere Titel von Udema, Stefanie