Aktuell
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Geschwister chronisch kranker und behinderter Kinder im Fokus von Möller, Birgit

    Ein familienorientiertes Beratungskonzept

    Es gilt, Angehörige in die psychosoziale Versorgung für chronisch kranke oder behinderte Kinder regelhaft einzubeziehen. Wie kann das gelingen? Es besteht ein Versorgungsbedarf, der je nach Belastungserleben von überwiegend präventiven bis zu vereinzelten psychotherapeutischen Angeboten reicht. Die Versorgungsstruktur ist jedoch nach wie vor lückenhaft, fokussierte präventive Beratungsansätze für die Geschwisterkinder und ihre Eltern bzw. Familien fehlen. Das Buch schließt diese Lücke: Es legt ein theoretisch fundiertes, auf langjähriger Praxiserfahrung der Autorinnen und Autoren beruhendes Konzept zur gezielten Unterstützung der Geschwisterkinder vor, das an das Hamburger COSIP-Konzept für die Beratung von Kindern und ihren körperlich kranken Eltern anknüpft. Der kindzentrierte und familienorientierte Beratungsansatz zeigt, wie dem Geschwisterkind und seiner Familie in der Bewältigung der Situation gezielt geholfen werden kann. Nach einer ausführlichen Einführung in die Thematik stellen die Autoren das Beratungsvorgehen einschließlich Diagnostik und Therapie anhand zahlreicher Fallbeispiele dar. Die im Anhang und als kostenloses Download-Material zur Verfügung gestellten diagnostischen Schritte und Arbeitsmaterialien runden den hohen Praxiswert des Buchs ab. Das Buch bietet eine Grundlage für alle, die in diesem Bereich bereits tätig sind und sich Anregungen für ihre Arbeit wünschen, sowie für diejenigen, die Angebote für Geschwisterkinder aufbauen und dazu befähigt werden wollen, die Kinder und Eltern kompetent zu unterstützen. Die Publikation wurde von der Novartis Stiftung FamilienBande gefördert.


    Verlag Vandenhoeck + Ruprecht
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2016
    Seitenangabe 202 S.
    Meldetext Versandbereit innert 48 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen Inkl. Download-Material; 7 Abbildungen und 5 Tabellen
    Masse H23.3 cm x B15.9 cm x D1.7 cm 353 g
    Autor Möller, Birgit / Gude, Marlies / Herrmann, Jessy / Schepper, Florian
    Kartonierter Einband (Kt)
    Versandbereit innert 48 Stunden
    978-3-525-40199-6
    CHF 42.90
    Unsere Bestellmengen-Rabatte:
    10+
    20+
    50+
    CHF 38.60
    CHF 37.55
    CHF 36.45

    Über den Autor Möller, Birgit

    Dr. phil. Birgit Möller, Diplom-Psychologin, ist Mitarbeiterin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie und Leiterin der Arbeitsgruppen »Kinder und Jugendliche mit Problemen der geschlechtlichen Entwicklung« am Universitätsklinikum Münster sowie »Kinder krebskranker Eltern« am UKM und am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.

    Weitere Titel von Möller, Birgit

    Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

    »Gehe ich nicht, gehe ich kaputt.« Briefe aus dem Himalaja von Messner, Reinhold

    Ab CHF 19.15
    Die persönlichsten Zeugnisse des Alpinismus erzählen vom Höhenbergsteigen und der Himalaja-Sehnsucht der letzten 50 Jahre

    Mit dem schwarzen Hund leben von Johnstone, Matthew

    Ab CHF 21.70
    Wie Angehörige und Freunde depressiven Menschen helfen können, ohne sich dabei selbst zu verlieren

    Mein schwarzer Hund von Johnstone, Matthew

    Ab CHF 19.15
    Wie ich meine Depression an die Leine legte