Aktuell
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Eine Frage der Haltung: Psychosen verstehen und psychotherapeutisch behandeln von Ruf, Gerhard Dieter

    Thomas Bock und Gerhard Dieter Ruf im Gespräch mit Uwe Britten

    Jahrzehntelang galt die Psychotherapie bei Psychosen als kontrainduziert. Dieses Vorurteil ist heute überwunden, gleichwohl schrecken viele Psychotherapeutinnen und -therapeuten immer noch vor psychotischen Klienten zurück.

    Auch »verschrobene« Konstruktionen unserer Welt sind psychotherapeutischen Interventionen zugänglich und damit veränderbar, aber gerade psychotische Weltsichten gilt es im ersten Schritt anzuerkennen, denn sie sind für den Betroffenen subjektiv wahr. So mögen psychotisch und selbst wahnhaft Erkrankte als therapeutische Herausforderungen gelten, hilfreich kann Psychotherapie für sie dennoch sein.

    Thomas Bock und Gerhard Dieter Ruf plädieren für einen unaufgeregten Umgang mit psychotischen Klienten selbst im akuten Geschehen. Ruf als systemischer Therapeut verweist auf die Funktionalität von Psychosen im sozialen wie auch im biografischen Kontext; Bock bezieht psychotisches Geschehen zudem auf einen allgemeinmenschlichen Horizont, aus dem heraus Psychosen plötzlich auch verstehbar erscheinen. Compliance - das ist eine Aufgabe für die Helfer, nicht für die Erkrankten!

    Dass Psychosen weder medikamentös noch psychotherapeutisch komplett geheilt und weil Rückfälle nicht völlig ausgeschlossen werden können, lehrt Psychotherapeuten Bescheidenheit.

    Verlag Vandenhoeck u. Ruprecht
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2018
    Seitenangabe 147 S.
    Meldetext Verfügbarkeit: deutschsprachige Bücher in der Regel innert 2-14 Tagen / fremdsprachige Titel falls lieferbar in der Regel innert 10-30 Arbeitstagen
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen Paperback; mit 2 Abb.
    Masse H20.5 cm x B12.3 cm x D0.1 cm
    Auflage Aufl.
    Reihe Psychotherapeutische Dialoge
    Autor Ruf, Gerhard Dieter / Bock, Thomas / Britten, Uwe (Hrsg.) / Shutterstock, Inc. Empire State Building (Einbandgest.)
    Kartonierter Einband (Kt)
    Verfügbarkeit: deutschsprachige Bücher in der Regel innert 2-14 Tagen / fremdsprachige Titel falls lieferbar in der Regel innert 10-30 Arbeitstagen
    978-3-525-45287-5
    Fr. 26.90
    Unsere Bestellmengen-Rabatte:
    10+
    20+
    50+
    Fr. 22.05
    Fr. 21.45
    Fr. 20.85

    Über den Autor Ruf, Gerhard Dieter

    Gerhard Dieter Ruf, Dr. med., Studium der Medizin in Tübingen, Weiterbildung zum Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Psychotherapie in den Kliniken Ludwigsburg und Weinsberg, Oberarzttätigkeit in Weinsberg, Leitung einer Abteilung der Rhein-Haardt-Klinik Bad Dürkheim, Fachklinik für Suchterkrankungen. Seit 1991 eigene Praxis in Asperg. Systemischer Therapeut (IGST, SG, DGSF), Dozent am Bodensee-Institut für Systemische Therapie und Beratung. Schwerpunkte: systemische Psychiatrie, systemische Therapie bei psychischen Störungen, Psychotherapie bei Psychosen.

    Weitere Titel von Ruf, Gerhard Dieter