Aktuell
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Ein Papa ist keine Mama von Josephine Schwarz-Gerö

    Was ein Baby von seinem Vater braucht

    Während die Rolle der frischgebackenen Mutter klar ist, gibt es auf der Seite des Vaters viele Fragezeichen. Lässt man einmal gesellschaftliche Forderungen und moralisierende Einstellungen, was ein Vater heute zu leisten habe, beiseite und fragt stattdessen, was das Baby von seinem Vater braucht, lichtet sich der Nebel. Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass die Aufgaben von Mutter und Vater sehr unterschiedlich sind und sich für eine gute Entwicklung des Kindes ergänzen. Die Mutter ist der Hafen, der Schutz und Geborgenheit bietet. Der Vater ist die Meeresbucht vor dem Hafen: Hier lernt das Kleinkind Entdeckerfreude und Autonomie. Der Vater ist damit ein wichtiger Motor der Entwicklung. Josephine Schwarz-Gerö erklärt, wie ein Vater seine Rolle so ausfüllen kann, dass es allen in der Familie gut geht. So lassen sich Elternkonflikte vermeiden und auch viele Schlaf-, Schrei- und Essprobleme lösen.

    Verlag Patmos
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2018
    Seitenangabe 200 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H22.0 cm x B13.9 cm x D1.7 cm 306 g
    Autor Josephine Schwarz-Gerö
    Kartonierter Einband (Kt)
    Versandbereit innert 24 Stunden
    978-3-8436-1092-6
    Fr. 24.50
    Unsere Bestellmengen-Rabatte:
    10+
    20+
    50+
    Fr. 22.05
    Fr. 21.45
    Fr. 20.85

    Über den Autor Josephine Schwarz-Gerö

    DR. JOSEPHINE SCHWARZ-GERÖ war jahrelange Leiterin der Säuglingspsychosomatik an der Kinderabteilung Wilhelminenspital in Wien und ist derzeit niedergelassene Psychotherapeutin und Kindertherapeutin mit einer Lehrtätigkeit an der Universität Wien und der Wiener Sigmund Freud Privatuniversität.

    Weitere Titel von Josephine Schwarz-Gerö