Aktuell
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Das neue Diabetes-Programm (eBook) von Martin, Stephan

    Mit Protein-Shakes den Blutzucker senken und abnehmen

    Das neue Diabetes-Programm.
    Mit Protein-Shakes den Blutzucker senken und abnehmen.

    Ihr Weg zu besseren Blutzuckerwerten!
    Bei der Diagnose Typ-2-Diabetes denken viele Menschen direkt an Medikamente oder gar die Insulinspritze: aber das muss nicht unbedingt sein! Denn Studien belegen: mit einer gezielten Ernährungsumstellung, unterstützt durch eine Formula-Diät, können Sie Ihren Blutzuckerspiegel senken. Auch die Selbstmessung des Blutzuckers, Bewegung und eine gute Motivation helfen - und das 12-Wochen-Programm in diesem Buch zeigt Ihnen, wie das im Alltag optimal gelingt.

    - So klappt's: wie funktioniert die Diät, wie dosiere ich das Pulver, über welchen Zeitraum erstrecken sich die einzelnen Phasen und was passiert wann?
    - Köstliche Rezepte: mit diesen Gerichten unterstützen Sie Ihre Diät optimal und haben immer etwas Leckeres auf dem Teller.
    - Endlich aktiv: nehmen Sie die Herausforderung an! Viele Motivationstipps und tolle Anregungen, wie Sie etwas mehr Bewegung in Ihr Leben bringen, helfen Ihnen dabei und verstärken Ihre Erfolge!

    Verlag Trias
    Einband PDF
    Erscheinungsjahr 2016
    Seitenangabe 176 S.
    Meldetext Vertriebsrecht geändert. Andere Ausgabe?
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse 0 KB
    Plattform PDF
    Autor Martin, Stephan / Kempf, Kerstin
    PDF
    Vertriebsrecht geändert. Andere Ausgabe?
    Keine Rückgabe möglich
    978-3-432-10324-2
    Fr. 19.35

    Über den Autor Martin, Stephan

    Herr Prof. Dr. med. Stephan Martin hat an den Universitäten Essen und Düsseldorf Humanmedizin studiert. Nach seinem Doktortitel arbeitete er an der Harvard Medical School in Boston, bevor er seine Facharztausbildung zum Internisten mit Zusatzbezeichnung Endokrinologie (Lehre von Hormonen) absolvierte. Er war unter anderem leitender Oberarzt an der Deutschen Diabetes-Klinik (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf), Chefarzt für Diabetologie (Sana Kliniken Düsseldorf) und bis 2019 Mitglied im Ärztlichen Sachverständigenrat des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Seit 2011 ist er Chefarzt für Interdisziplinäre Diabetesbetreuung und Direktor des Westdeutschen Diabetes- und Gesundheitszentrums (WDGZ) des Verbundes Katholischer Kliniken Düsseldorf (VKKD). Prof. Dr. med. Martin gilt als einer der führenden Experten für die Behandlung von Diabetes und der Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Sein Schwerpunkt liegt vor allem bei den Möglichkeiten der telemedizinischen Betreuung von Personen mit Diabetes mellitus sowie neuen Formen der nicht-medikamentösen Therapien bei Lebensstil-bedingten Erkrankungen. Für seine Forschungen erhielt er u. a. den Theodor-Frerichs-Preis der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin. 2019 wurde er in seinem Fachgebiet als führender Mediziner Deutschlands von der FOCUS Ärzteliste ausgewiesen.

    Dr. Kerstin Kempf hat an der Technischen Universität Kaiserslautern Biologie studiert und am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg promoviert. Im Westdeutschen Diabetes- und Gesundheitszentrum in Düsseldorf leitet sie das klinische Studienzentrum und koordiniert die wissenschaftlichen Projekte. Seit über 15 Jahren forscht sie gemeinsam mit Prof. Martin im Bereich Typ 2 Diabetes, Übergewicht und gesunde Lebensführung. Als Food- und Mentalcoach bietet sie medizinisch begleitete Kurse an für Personen mit Übergewicht und Typ 2 Diabetes bzw. erhöhtem Diabetesrisiko, die abnehmen und ihre Stoffwechseleinstellung verbessern bzw. ihr Erkrankungsrisiko verringern möchten. In diesem Buch sollen aktuelle Forschungsergebnisse und Praxiserfahrungen vereint und die biologischen Zusammenhänge der Entstehung von Übergewicht sowie die neu entwickelte, wissenschaftlich evaluierte Low-Insulin-Methode zur Gewichtsreduktion für alle Interessierten verständlich erklärt werden.

    Mit Gesundheit, Sport, Ernährung, Medizin und Fitness beschäftigt sich die Redakteurin und Medizinjournalistin Julia Rommelfanger (Jahrgang 1974) seit vielen Jahren. Sie hat Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Medien/Kommunikation an der Deutschen Sporthochschule Köln sowie Englisch und Journalismus in New York studiert. Im Big Apple fand sie 2000 bei dem damaligen Start-up "theheart.org" den Einstieg in den Medizinjournalismus. Volontiert hat Julia Rommelfanger in der Kölner PR-Agentur Content Company; danach führte die gebürtige Triererin ihr beruflicher Weg unter anderem zum Deutschen Ärzteverlag. Seit 2014 liefert sie als selbstständige Redakteurin von ihrer Heimatstadt Neuss aus Texte und Ideen unter anderem für medizinische Nachrichtenportale, Zeitungen, Magazine, Unternehmen und Agenturen. "Low-Insulin - Wie Insulin uns dick oder schlank macht" ist ihr erstes Buch. Sie schreibt als Co-Autorin mit den Medizinern Stephan Martin und Kerstin Kempf.

    Weitere Titel von Martin, Stephan