Aktuell
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Berufskleidung von Quelle: Wikipedia (Hrsg.)

    Talar, Robe, Schiffchen, Fliegerjacke, Geschäftskleidung, Matrosenanzug, Gummistiefel, Schutzhandschuh, Bergmütze, Latzhose, Amtskette, Zylinder, Leotard, Spitzenschuh, Bomberjacke, Schnittschutzhose, Quarzsandhandschuh, Amtstracht

    Quelle: Wikipedia. Seiten: 50. Kapitel: Talar, Robe, Schiffchen, Fliegerjacke, Geschäftskleidung, Matrosenanzug, Gummistiefel, Schutzhandschuh, Bergmütze, Latzhose, Amtskette, Zylinder, Leotard, Spitzenschuh, Bomberjacke, Schnittschutzhose, Quarzsandhandschuh, Amtstracht, Bürokleidung, Polohemd, Carhartt, Umkleide- und Rüstzeit, Kühlbekleidung, Kluft, Kittel, Zentai, Ornat, Schlaghose, Schiffermütze, Wathose, Fischerhemd, Catsuit, Kochmütze, Jabot, Ärmlinge, Fatsuit, Ärmelschoner, Überfallhose, Kasack, Caban, Watstiefel, Jäckchenkleid, Amtskleidung, Staude, Cargohose, Dienstkleidung. Auszug: Der Begriff Robe bezeichnet festlich-gravitätische Kleidungsstücke von sehr unterschiedlicher Form und Zweckbestimmung, darunter insbesondere die weiten, mantelartigen Gewänder, die in vielen Staaten der Welt als Amtstracht von Juristen, Hochschullehrern und Klerikern getragen werden. Außerdem werden bodenlange, einteilige Frauenkleider so bezeichnet. Heute sind das vor allem Ball- bzw. Abendkleider, im historischen Zusammenhang alle einteiligen Kleider (Robe à l'Anglaise, Robe à la Française). Die an den internationalen Gerichtshöfen verwendeten Roben sind in der Regel betont schlicht und unter Verzicht auf alle Details gestaltet, die der typischen Juristentracht eines bestimmten Staates oder Kulturkreises zugeordnet werden könnten. Die Richter des Internationalen Gerichtshofs (IGH) in Den Haag tragen schlichte plissierte Roben in schwarz mit Samtbesatz und Jabots aus weißen Spitzen. Prozessbevollmächtigte der Parteien tragen die traditionelle Amtstracht ihres jeweiligen Landes, sofern sie Rechtsanwälte sind. Die Richter des permanenten Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) tragen schwarze Roben mit plissierten weißen Jabots. Die Richter am Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien tragen Roben aus schwarzer und roter Seide und weiße Jabots. Am Internationalen Seegerichtshof (ITLOS), der seinen Sitz in Hamburg hat, tragen die Richter Roben von dunkelblauer Farbe und mit schwarzem Samtrevers, mit Jabots anstelle der Krawatten. Die Richter des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) tragen rote Roben mit dunklem Samtbesatz und plissierte Jabots aus weißem Stoff. Im Mittelalter und in der frühen Neuzeit war die Amtstracht der Richter und sonstigen vor Gericht agierenden Juristen regional sehr unterschiedlich gestaltet. Insbesondere städtische Rechtsprechungsorgane demonstrierten ihren Status durch besonders prunkvolle Amtsgewänder und Insignien, während in ländlichen Regionen oft auf eine besondere Uniformierung der gerichtlichen Funktionsträger ganz

    Verlag Books LLC, Reference Series
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2011
    Seitenangabe 52 S.
    Meldetext Folgt in ca. 5 Arbeitstagen
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen Paperback
    Masse H24.6 cm x B18.9 cm x D0.3 cm 186 g
    Autor Quelle: Wikipedia (Hrsg.)
    Kartonierter Einband (Kt)
    Folgt in ca. 5 Arbeitstagen
    978-1-158-77531-6
    Fr. 24.90
    Unsere Bestellmengen-Rabatte:
    10+
    20+
    50+
    Fr. 21.15
    Fr. 20.55
    Fr. 20.00