Aktuell
    Filters
    Preferences
    Suchen
    Hersteller: Hogrefe Verlag GmbH

    Aufbau und Förderung sozialer Kompetenz - Standards der Psychotherapie von Stenzel, Nikola M.

    Jeder Mensch ist im Alltag auf die Kommunikation mit anderen Personen angewiesen. Es existiert kaum ein Lebensbereich, der nicht durch die Interaktion mit anderen mitbestimmt wird. Die Fähigkeit, Beziehungen langfristig positiv zu gestalten und gleichzeitig individuelle Ziele zu erreichen, spielt eine zentrale Rolle für das menschliche Wohlbefinden. Entsprechend spielt die Förderung sozialer Kompetenzen in vielen psychotherapeutischen Kontexten eine wichtige Rolle. Das Buch informiert über wissenschaftlich etablierte Interventionen sowie innovative Konzepte zum Aufbau sozialer Kompetenzen. Es wird ein praxisorientierter Leitfaden vorgestellt, der vor allem auf die besonderen therapeutischen Herausforderungen eingeht, die sich im einzeltherapeutischen Setting für ein interaktives Verfahren wie das soziale Kompetenztraining ergeben: z.B. die praktische Umsetzung von Rollenspielen und die Schwierigkeiten, die durch die Doppelrolle "Therapeut - Rollenspielpartner" entstehen. Zusätzlich werden auch gruppentherapeutische Interventionen beschrieben und zahlreiche Arbeitsmaterialien präsentiert, die die Umsetzung des Vorgehens in der klinischen Praxis unterstützen.
    Verlag Hogrefe Verlag GmbH
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2021
    Seitenangabe 162 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H24.0 cm x B16.5 cm x D1.2 cm 327 g
    Auflage 1. Auflage 2021
    Reihe Standards der Psychotherapie
    Autor Stenzel, Nikola M. / de Veer, Anna-Maria
    Kartonierter Einband (Kt)
    Versandbereit innert 24 Stunden
    978-3-8017-2933-2
    Fr. 35.90
    Unsere Bestellmengen-Rabatte:
    10+
    20+
    50+
    Fr. 32.30
    Fr. 31.40
    Fr. 30.50

    Bände der Reihe "Standards der Psychotherapie" in der richtigen Reihenfolge

    Alle Bände der Reihe "Standards der Psychotherapie"